Individualreisen Argentinien und Chile
22241
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-22241,page-child,parent-pageid-22421,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,hudson-ver-1.9, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
 

Rundreise Individuell – Best of Argentinien & Chile

26 Tage und 25 Nächte
(nach Wunsch anpassbar)

Reiseart: individuell

 

Beginn: nach Anfrage

 

Dauer: 26 Tage nach Wunsch anpassbar

 

Ab/Bis: Santiago de Chile oder Buenos Aires

 

Reiseroute: : Santiago – Punta Arenas – Torres del Paine – El Calafate – El Chaltén – Buenos Aires – Iguazú – Salta – San Pedro de Atacama – Santiago

 

Schwierigkeitsgrad: Einfach

 

Reisestil: Natur, Tierwelt und Kultur und Gastronomie

 

Reisezeitraum: September bis November / März bis April sind die Besten Monate für diese komplette Reiseroute

 

Preis: ab 3.999 € p/Person

 Argentinien und Chile intensiv bereisen und erleben

 

Alle Individualreisen sind nur unsere Reiseideen und Vorschläge für Sie. Ihre Reise werden wir bei einem Gespräch mit Ihnen nach Wunsch und Interessen zusammen planen und anpassen.

 

Zwei Weltmetropolen, Patagoniens Gletscher, einzigartige Tierwelt, das Naturwunder Iguazú-Wasserfälle, ausgezeichnete Weinregion, malerische Berge und Seen, die Anden und die trockenste Wüste der Welt.

 

Eine Reise der Gegensätze, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte: Von Norden bis Süden, vom Dschungel in die Wüste, weiter zu den gigantischen Gletschern Patagoniens und der faszinierenden Tierwelt.

 

Diese Reise durch Argentinien und Chile führt Sie zu den bedeutenden und beeindruckenden Regionen dieser beiden Länder.

 

Für Reisende, die einige der schönsten Gegenden Südamerikas entdecken möchten, ist diese individuell gestaltete Rundreise eine ganz besondere Möglichkeit. Nicht nur die Regionen, die Naturwunder, die Tierwelt und einzigartige Landschaften werden Sie beeindrucken. Auch die von uns ausgewählten besonderen Unterkünfte, und wunderschöne Ausflüge werden ganz nach Ihrem Interesse Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

 

TAG 1: ANKUNFT IN SANTIAGO DE CHILE

 

Ihre Reise durch Argentinien und Chile beginnt in der Hauptstadt Santiago de Chile. Sie werden von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrem ausgewählten Hotel gebracht.

 

Während der Fahrt bekommen Sie schon einige Informationen über Santiago und die ersten Tipps von Ihrem Guide.

 

Zwischen historischen Gebäuden, moderner Kunst, dem lebhaften Stadtleben und der Ruhe in den großen Parks, werden Sie die kulturelle Vielfalt der Stadt kennen lernen.

 

Nachmittags wechseln Sie die Perspektive und entdecken die lebhafte Metropole Santiago vom Fahrrad aus! Während dieser Halbtagestour führt Sie ihr Reiseleiter durch die weiten Parkanlagen und typischen Stadtviertel der chilenischen Hauptstadt, entlang allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Ihr Guide wird kleine Stopps dazu nutzen, Ihnen sehr interessante und kuriose Fakten über Geschichte, Kultur und das tägliche Leben der Chilenen nahe zu bringen. Die Touren werden auf verschiedenen Routen, jeweils morgens und nachmittags durchgeführt. Auch Ausflüge durch das abendliche Santiago können arrangiert werden. Je nach Interesse organisieren wir die perfekte Fahrradtour für Sie!

 

Übernachtung in Santiago

 

TAG 2: SANTIAGO – VALLE NEVADO UND DIE ANDEN

 

Ihr Reiseleiter holt Sie morgens am Hotel ab und begleitet Sie bei diesem Ausflug in die Anden. Die ca. 60 km lange Fahrt zum Ausflugsziel Valle Nevado («verschneites Tal») auf 3000m Höhe folgt dem Rio Mapocho stromaufwärts auf einer Serpentinenstraße mit wunderschönen Ausblicken. Wenn im späten Frühling der Schnee in anderen Tälern bereits geschmolzen ist, ist das Valle Nevado im Herzen der Andenkette noch immer weiß – daher der Ursprung des Namens. Hier liegt das derzeit modernste Skizentrum Südamerikas (Saison Mitte Juni bis Mitte September). Vom Valle Nevado aus hat man eine wunderbare Aussicht auf den vergletscherten Gipfel des Cerro Plomo (5430m) und vielen weiteren anmutigen Bergen, die an die 6000 m reichen. Mit nur etwas Glück können Sie hier die majestätischen Kondore in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, wie sie elegant ihre Kreise ziehen. Am Nachmittag Rückkehr nach Santiago.

 

Übernachtung in Santiago

 

TAG 3: SANTIAGO – PUNTA ARENAS

 

Heute verabschieden Sie sich von Santiago und fliegen nach Patagonien. Sie werden am Hotel abgeholt und zum Flughafen von Santiago gefahren, von wo aus Sie knapp 3 ½ Stunden Richtung Süden nach Punta Arenas fliegen.

 

Sie werden am Flughafen abgeholt und zum Hotel in Torres del Paine gefahren.

 

Übernachtung in Torres del Paine

 

TAG 4: TORRES DEL PAINE

 

Am heutigen Tag können Sie die allerschönsten Aussichtspunkte des Nationalparks entdecken und bei kurzen Wanderungen die abwechslungsreiche Flora und Fauna kennen lernen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine einzigartige Bootsfahrt zwischen Eisbergen, steil aufsteigenden Granitfelsen, bis hin zum blau-schimmernden Grey-Gletscher. Der beeindruckende Gletscher ist 6 Km breit und über 30 Meter hoch und gehört zu dem immensen Eisfeld des Campo de Hielo Sur. Danach Rückfahrt zum Hotel.

 

Übernachtung in Torres del Paine

 

TAG 5: TORRES DEL PAINE

 

Heute können Sie eine der längsten aber auch schönsten Trekking-Touren im Nationalpark unternehmen. Das geführte Trekking zum Fuße der berühmten Gipfeltürme „Las Torres“ dauert circa 9 Stunden (hin und zurück). Der Höhepunkt dieser Wanderweg ist zweifelsfrei die Lagune von „Las Torres“. Alternativ können auch kürzere, weniger anstrengende Wanderungen gebucht werden.

 

Übernachtung in Torres del Paine

 

TAG 6: TORRES DEL PAINE

 

Vormittags schlagen wir Ihnen vor, einen einmaligen Reitausflug zum „Bosque de Lengas“ (Lenga Wald) zu unternehmen. Der Ausflug geht Richtung Norden, um den Cerro Paine herum, in einen wunderschönen Wald. Sie werden verschiedene Vogelarten beobachten können, mit etwas Glück auch den wunderschönen Magallanico-Specht. Sie reiten bis zum weitreichenden Aussichtspunkt Laguna Azul.

 

Nachmittags können Sie sich für eine der kürzeren Wanderungen entscheiden, wie zum Beispiel zum Lago Nordensjöld, Lago Sarmiento oder zum Patacón um mehr über die Aonikenk Kultur (die ursprüngliche indigenen Bevölkerung dieser Region) zu erfahren.

 

Übernachtung in Torres del Paine

 

TAG 7: TORRES DEL PAINE – EL CALAFATE

 

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt und nach El Calafate gefahren. Nach der Grenzüberquerung nach Argentinien, kommen Sie in der kleinen charmanten Stadt gegen Nachmittag an.

 

Nutzen Sie die Zeit, um durch den gemütlichen Stadtkern zu schlendern und zum Beispiel ein typisches Cordero Patagonico (gegrilltes Schaf) in einem der vielen guten Restaurants zu genießen.

 

Übernachtung in El Calafate

 

TAG 8: EL CALAFATE

 

Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum nicht weit entfernten Nationalpark Perito Moreno.

 

Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight Ihrer Reise: Der Perito Moreno Gletscher, einer der wenigen Gletscher der Welt, der stetig wächst. Der Gletscher erstreckt sich über 30 Km lang, ist 5 Km breit und fast 70 Meter hoch. Auf sicheren, gut gekennzeichneten Wegen haben Sie die Gelegenheit, dieses Naturwunder aus verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten. Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar erleben, wie ganze Eismassen aus dem Gletscher brechen und donnernd in den See stürzen. Es besteht die Möglichkeit, bei einer Bootsfahrt oder einem Mini-Trekking auf dem Gletscher selbst, aus einer ganz anderen Perspektive die Faszination dieses Gletschers zu erleben.

 

Übernachtung in El Calafate

 

TAG 9: EL CALAFATE – EL CHALTEN

 

Nach dem Frühstück fahren Sie ein Stück auf der legendäre Ruta 40, um dann auf die Ruta 23 Richtung El Chaltén zu wechseln. Der Ort befindet sich am Fuße der Granitberge Fitz Roy und Cerro Torre und ist das jüngste Dorf Argentiniens (im Jahr 1985 gegründet). Es ist eines der wichtigsten Bergsteigerzentren des Landes und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen sowie auch Bootsausflüge.

 

Für den Nachmittag empfehlen wir Ihnen eine kurze Wanderung (nur 2 Km hin und zurück) zum wunderschönen Aussichtpunkt El Mirador de los Cóndores. Von dort aus kann man eine wunderschöne Aussicht auf das Bergmassiv des Fitz Roy und den wunderschönen Ort genießen. Je nach Wetter, Wind und Thermik kann man auch Kondore beobachten.

 

Übernachtung in El Chaltén

 

TAG 10: EL CHALTEN

 

Heute sollten Sie früh aufstehen. Vor Ihnen liegt eine der schönsten Bergwanderungen Patagoniens, zur malerisch anmutenden Laguna de los Tres. Nach einem stärkenden Frühstück geht es los. Bis dorthin liegen etwa 10 km (20 km hin und zurück/8-10h) vor Ihnen. Jedoch bietet die gesamte Strecke wunderbare Aussichten auf Gletscher, Flüsse und Wälder. Auch der Fitz Roy selbst ist bereits auf einem Großteil der Wanderung zu sehen. Die Tagestour ist anstrengend, der Schwierigkeitsgrad aber leicht bis mittel. Lediglich der letzte Kilometer verlangt gute Trittsicherheit, da es über einen steilen und steinigen Pfad bis auf zur Lagune geht. Die Anstrengung wird sich lohnen! Wer sich unsicher ist, eine so lange Wanderung zu unternehmen, kann bis zur Laguna Capri laufen (hin und zurück ca. 4 h). Bereits hier eröffnet sich an einer glasklaren Lagune ein wundervoller Ausblick auf das Fitz Roy Massiv.

 

Übernachtung in El Chalten

 

TAG 11: EL CHALTEN

 

Nach den lohnenswerten Anstrengungen am vorigen Tag können Sie heute den Tag für einen wunderschönen und ruhigen Ausflug mit dem Auto zum Lago del Desierto nutzen, 37 km nördlich von El Chalten gelegen, nahe der chilenischen Grenze. Hierbei fahren sie auf einer Schotterstraße entlang gigantischer Felsformationen, türkisfarbenen Flüssen und saftig grünen Wäldern. Nehmen Sie sich Zeit, um umliegende Gletscherlandschaften, Kaskaden und die Natur zu genießen.

 

Übernachtung in El Chaltén

 

TAG 12: EL CHALTÉN – FLUGHAFEN EL CALAFATE

 

Sie fahren heute zurück nach El Calafate und lassen ihren Mietwagen am Flughafen. Anschließend geht Ihr Flug nach Buenos Aires.

Übernachtung in Buenos Aires

 

TAG 13: BUENOS AIRES

 

Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen Sie eine außergewöhnliche City Tour zu Fuß. Eine großartige Führung durch die Stadt mit vielen interessanten Geschichten von Buenos Aires und Einblicken in die Mentalität der Einwohner Argentiniens. Nicht nur bei der Fahrt mit einer der betriebsamen U-Bahn-Linien werden Sie ganz persönlich ein anderes Gesicht der Stadt kennen lernen. Eine tolle Gelegenheit für Sie, mehr über Buenos Aires und seine Anekdoten, Mythen und Geschichten zu erfahren.

 

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend genießen Sie den Charme des Tangos bei einer leidenschaftlichen Tango Vorführung, Abendessen und Transfer inklusive.

 

Übernachtung in Buenos Aires

 

TAG 14: BUENOS AIRES

 

Nachdem Sie diese lebendige Stadt gesehen und erlebt haben, gibt es die Möglichkeit Touren außerhalb der Metropole zu unternehmen. Dort, wo die gestressten Porteños sich entspannen und ein bisschen Ruhe am Wochenende finden.

 

Sie können einen Ausflug nach Tigre (35 Km nördlich von Buenos Aires) unternehmen. Das enorme Flussdelta ist eines der beliebten Rückzugsorte. Hier kann man ganz privat und entspannt Boots- und Kajakfahrten unternehmen, Tangounterricht nehmen oder leckeres Essen mit einem guten argentinischen Rotwein genießen.

 

Eine andere sehr schöne Möglichkeit ist der Aufenthalt auf einer der schönen Estancia nahe Buenos Aires. Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag, abseits der üblichen Tourismuspfade, genießen Sie ein gutes argentinisches Asado, gehen Sie reiten oder nehmen sogar an einem Polo-Unterricht teil. Zum Schluss können Sie sich einfach am Pool der Estancia entspannen und die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren lassen.

 

Übernachtung in Buenos Aires

 

TAG 15: BUENOS AIRES – IGUAZÚ

 

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie zum nationalen Flughafen gefahren und verlassen die Hauptstadt Argentiniens. Der Flug geht 1.50 Stunde nach Iguazú. Dort angekommen werden Sie zum Hotel gebracht.

 

Die Iguazú Wasserfälle gehören seit 2012 zu den sieben Naturwundern der Welt. Es sind insgesamt 275 einzelne Wasserfälle mit einer maximalen Höhe von 80 Meter, die enorme Kraft der Gewässer das donnernde Hinabstürzen der Wassermassen erstaunen jeden Besucher.

 

Für den Nachmittag ist die brasilianische Seite des Nationalpark Iguazú eingeplant. Hier werden Sie den schönsten Panorama-Blick der Wasserfälle genießen können. Eine Kaskade reiht sich hier an die andere, umgeben von tropischer Vegetation und unzähligen Pflanzen- und Tierarten. Tausende bunte Schmetterlinge säumen die Pfade. Außerdem gibt es im Nationalpark u.a. Rießentukane, Blauraben, Papageien, Nasenbären und Kapuzineraffen zu sehen.

 

Übernachtung Iguazú

 

TAG 16: IGUAZÚ

 

Heute haben wir für Sie den ganzen Tag für die argentinische Seite der Wasserfälle eingeplant, da zwei spektakuläre Laufwege zur Auswahl stehen, um durch den Park zu wandern. Man sollte unbedingt beide in Angriff nehmen, um die Wasserfälle von allen Perspektiven genießen zu können. Jede für sich ist ein Erlebnis! Der erste Laufweg oberhalb der Fälle ist ca. 1,4 km lang, der zweite unterhalb ca. 1,2 km. Beide Möglichkeiten bringen die Besucher ganz nah an das Wasser heran, oft eine willkommene Abkühlung. Das große Highlight im Parkt ist für jeden Besucher „La Garganta del Diablo“ – der Teufelsschlund (vom kleinen Zug aus ca. 1,1 km entfernt). Die U-förmige Schlucht ist 150 m breit und 700 Meter lang. Hier stürzen die gewaltigsten Wassermassen in den Abgrund. Das Tosen und Donnern ganz nah an den gewaltigsten Wasserfällen unseres Planeten wird Sie beeindrucken und so schnell nicht mehr loslassen.

 

Übernachtung in Iguazú

 

TAG 17: IGUAZU – SALTA

 

Es geht schon nach dem Frühstück mit dem Flieger nach Salta „La Linda“ – die Schöne. Dort werden Sie am Flughafen erwartet und zum Hotel gefahren.

 

In Salta ist die koloniale Vergangenheit allgegenwärtig. Die Stadt ist von historischen und barocken Kolonialbauten geprägt. Die Plaza 9 de Julio ist ein Treffpunkt für Einheimische und Besucher.

 

Sie können auf eigene Faust das Museo de Arqueologia de Alta Montaña besuchen. Dort wird eine Ausstellung über die Inkakultur präsentiert, mit dem Schwerpunkt der mumifizierten Kinderopfer der Inkarituale. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert, eines der besten Museen Nordargentiniens und des südamerikanischen Kontinents.

 

Den Abend verbringen Sie in den beliebten Peñas, wo Folklore Musik live gespielt wird und traditionelles argentinisches Essen und Weine serviert werden. Die perfekte Stimmung, um den Abend genießen und den Tag ausklingen lassen zu können.

 

Übernachtung in Salta.

 

TAG 18: SALTA – SAN ANTONIO DE LOS COBRES – PURMAMARCA

 

Heute übernehmen Sie den Mietwagen und verlassen sehr früh morgens Salta Richtung Norden. Sie begeben sich auf denselben Weg wie der berühmte „Zug zu den Wolken“ („Tren a las Nubes“) durch die Quebada del Toro (Stierschlucht). Sie fahren bis Santa Rosa de Tastil, ein kleines Dorf mit Präkolumbianischen Ruinen. Die Fahrt geht weiter auf die Ruta 51 bis San Antonio de Los Cobres auf etwa 3775 ü.d.M. Danach fahren Sie weiter zu den Salinas Grandes. Der etwa 820 km² große Salzsee liegt auf ca. 3500 m Höhe und entstand vor 5 bis 10 Millionen Jahren. Danach fahren Sie die “Cuesta de Lipán”. Die „Zick-Zack Straße“ ist 17 Km lang, wobei der höchste Aussichtspunkt auf dieser Panoramastraße bei 4.170 ü.d.M. liegt. Diese Fahrt für sich ist bereits eine Hauptattraktion dieser Region, bis Sie zum malerischen Dörfchen Purmamarca am Fuß des berühmten Berges „Cerro de los Siete Colores“ gelangen.

 

Übernachtung in Purmamarca

 

TAG 19: PURMAMARCA – TILCARA – HUMAHUACA – IRUYA

 

Nach einem gemütlichen Frühstück und nach einem Spaziergang durch das schöne Dorf Purmamarca können Sie nach Iruya weiter Fahren. Auf dem Weg zu diesem einzigartig gelegenen und wunderschönen Dorf besuchen Sie die Dörfer Tilcara und Humahuaca. Tilcara ist das Dorf der Kunsthandwerker, die man in der Regel an der Plaza (Dorfzentrum) und in Peñas findet. Außerdem ist Pucará einen Besuch wert. Diese Ruinen stammen aus dem 11. Bis 15. Jahrhundert. Humahuaca ist die größte Ortschaft der Puna-Region und mit seinen kleinen Straßen, seinen indigenen Einwohnern und der Architektur aus dem 19. Jahrhundert einen Besuch wert. Danach geht es weiter nach Iruya, dem malerischen kleinen Dorf inmitten der Berge, auf 2780 ü.d.M. Die Fahrt an sich wird Sie begeistern. In Iruya angekommen werden Sie sich wie in einer anderen Welt fühlen. Die gelb-blaue Kirche, steile Straßen entlang der Berglandschaften und Adobehäuser sowie die gastfreundlichen Einwohner werden Sie willkommen heißen.

 

Übernachtung in Iruya

 

TAG 20: IRUYA – SALTA

 

Heute fahren Sie zurück nach Salta. Sie haben zwei Optionen für diese Rückfahrt. Über die autobahnähnliche Straße und den direkten Weg zurück oder Sie nehmen einen lohnenswerten Umweg über „La Cornisa“. Die damals einzige Verbindung zwischen Salta und Jujuy ist eine wunderschöne enge und kurvige Straße durch den Regenwald. Sie geben Ihren Mietwagen am Abend in Salta zurück.

 

Übernachtung in Salta

 

TAG 21: SALTA – SAN PEDRO DE ATACAMA

 

Busfahrt von Salta nach San Pedro de Atacama. Während der Fahrt erleben Sie ein erneut die phantastischen und farbenfrohen Landschaften des Nordens. Kakteen, kleine Bauernhütten, bunte Felsen und Berge werden Sie auf dem Weg begleiten. Vorbei an der Cuesta de Lipan und an den Salinas Grandes geht es über den bekannten „Paso de Jama“ nach Chile. Der höchste Punkt dieser Strecke liegt bei 4.800 ü.d.M.

 

San Pedro de Atacama, eine kleine Oase inmitten der Atacamawüste, ist mit einer ganzen Reihe von Attraktionen in seiner Umgebung gesegnet: von den Geysiren von El Tatio bis zum Mond Tal, von der uralten Festungsanlage Pucará de Quitor bis zu den Thermalquellen von Puritama gibt es hier viele landschaftliche und archäologische Höhepunkte, die seit Jahrzenten Reisende nach in das kleine Städtchen ziehen.

 

Übernachtung in San Pedro de Atacama

 

TAG 22: SAN PEDRO DE ATACAMA

 

Wer die Geysire von Tatio in Aktion erleben möchte, muss früh aufstehen, denn wenn die Morgensonne die nächtlichen Eishauben über den in mehr als 4.300 M Höhe gelegenen heißen Quellen schmilzt, steigen die Fontänen bis zu 10 Meter hoch. Das Licht der aufgehenden Sonne, das die zischenden Fontänen der Geysire streift und in vielen Farben leuchten lässt, bildet dann einen starken Kontrast zu den aufsteigenden Dampfsäulen und den umliegenden Gipfeln. Die Exkursion startet in den sehr frühen Morgenstunden in San Pedro, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang am Geysir Feld zu sein. Nach diesem spektakulären Schauspiel besteht die Möglichkeit, sich in natürlichen Becken mit warmen Quellen von der Morgenkälte zu erholen und aufzuwärmen. Um die Mittagszeit Rückfahrt nach San Pedro.

 

Nachmittags ein Muss in San Pedro: Das Valle de la Luna (Mond Tal) ist das bekannteste Ausflugsziel der Region. Dieser Ausflug in die raue Schönheit der Atacamawüste beginnt mit der Abenddämmerung. Seltsame Salz- und Felsformationen inmitten vegetationsloser Sandlandschaft und der Vulkan Licancabur im Hintergrund verleihen dem Tal tatsächlich das Aussehen einer Mondlandschaft. Nach einer Führung endet der Ausflug mit einer Wanderung auf eine Sanddüne, von deren höchstem Punkt aus man eine atemberaubende Sicht auf das Tal und den Vulkan Licancabur hat. Die untergehende Sonne taucht das Tal in ein einzigartiges Licht und bietet ein faszinierendes Farbenspiel. Danach Rückfahrt nach San Pedro.

 

Übernachtung in San Pedro de Atacama

 

Übernachtung in San Pedro

 

TAG 23: SAN PEDRO DE ATACAMA

 

Früh am Morgen brechen Sie mit ihrem Reiseleiter zum Salar de Atacama auf, einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen: 3.000 km². An der Oberfläche befindet sich eine dicke Schicht schneeweißer Salzkristalle, soweit das Auge reicht. Hier befinden sich die weltweit größten Lithiumvorkommen, aber auch die Heimat dreier Flamingo-Arten, die sich von den Mikroorganismen der Laguna Chaxa ernähren. Danach geht es weiter zum Dörfchen Socaire, das auf 3.218 m Höhe liegt und sich durch eine ganz eigentümliche Architektur aus groben Steinen auszeichnet. Hier essen Sie zu Mittag, bevor es ca. 30 Km weiter und über 1.000 M. höher geht, zu den Hochlagunen Miscanti und Miñiques. Beeindrucken werden Sie auch die knapp 6.000 m hohen Vulkanen im Hintergrund. Die beiden Lagunen leuchten in einem tiefdunklen Blau und sind von weißen Salzrändern umrahmt. Die wildlebenden Vikuñas machen dieses Bild zu einem perfekten Postkartenmotiv. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie das Oasenstädtchen Toconao mit großen Kakteen und einer weißen Kirche mit interessanten Kaktusholz-Konstruktionen. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach San Pedro.

 

Tipp: Vor der Rückkehr nach Santiago sollten Sie keinesfalls eine geführte Sternbeobachtung verpassen. Fast nirgendwo auf der Welt ist der Himmel so klar und die Sicht auf die Sterne so ungetrübt wie im Norden Chiles!

 

Übernachtung in San Pedro

 

TAG 24: SAN PEDRO DE ATACAMA – CALAMA – SANTIAGO

 

Heute verlassen Sie die Atacama Wüsste und fliegen von Calama nach Santiago zurück. Sie werden am Flughafen abgeholt und zum Hotel gefahren.

 

Nachmittags haben Sie Zeit, um in der Stadt die Seele baumeln zu lassen oder um einen kurzen Ausflug zum „Cerro San Bernardo“ zu unternehmen. Von dort aus haben Sie den besten Blick über Santiago.

 

Übernachtung in Santiago

 

TAG 25: SANTIAGO

 

Für den letzten Urlaubstag in Santiago können Sie einen Tagesausflug nach Valparaiso unternehmen. Die traditionsreiche Stadt Valparaíso beherbergt den ältesten und wichtigsten Hafen Chiles. Die Stadt mit seiner Architektur aus der Kolonialzeit wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Andere Alternativen wären ein Besuch der Weingüter des Valle de Maipo (Maipo-Tal), eines der größten Wohngebiete Chiles. Oder Sie entscheiden sich für Cajón del Maipo (25 km nördlich von Santiago) und besuchen die steile und felsige Schlucht des Rio Maipo. Es ist ein beliebter Rückzugsort der „Santiaguinos“. Man kann hier wandern, Fahrrad fahren oder eine Rafting-Tour auf dem Fluss unternehmen.

 

Übernachtung in Santiago

 

TAG 26: SANTIAGO – DEUTSCHLAND

 

Nach fünf wunderschönen Wochen ist es Zeit, Ihre Heimreise anzutreten. Sie werden am Hotel abgeholt und zum internationalen Flughafen gefahren. Rückflug nach Deutschland

 

Anschlussprogramme und Verlängerungsmöglichkeiten:

.

  • Sie können am Tag 7 den Aufenthalt auf einer authentischen Estancia inmitten der patagonischen Natur, in der Nähe von El Calafate verlängern.
  • Sie können die Seenregion Argentiniens und Chiles besuchen.

  • Buenos Aires und Santiago, zwei wichtige Weltmetropolen Südamerikas
  • Natur- und Tierwelt in Patagonien
  • Gletscher und die majestätischen Anden
  • Die trockenste Wüste der Welt
  • Der Argentinischen Nordwesten, Gastronomie und Wein
  • Trekking auf dem Gletscher und Bootsfahrt durch Eisberge
  • Besuch einer der Naturwunder der Erde: die Iguazú Wasserfälle
  • Zwei Länder voller Kontraste: Dschungel und Wasser, Wüsste, Gletscher- und
    Seenlandschaften, alte Kulturen und die modernen Metropolen Südamerikas. Alles auf
    einer Reise.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Individualreisen- Argentinien & Chile Intensiv

 

Ihre Nachricht

Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagenreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagenreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagenreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagemreisen
Cielo Sur - Individualreisen und Erlebnisreisen nach Argentinien und Chile. Abenteuerreisen, Sportreisen, Kreuzfahrten, Hochzeitsreisen, Tangoreisen, Gourmetreisen, Rundreisen, Mietwagenreisen